Blog Award 2017

Blog-Award 2017

 

Mit dem Blog-Award 2017 werden mit diesem Jahr zum ersten Mal vom Gremium (Nominierungskommission und Jury) qualitativ hochwertige Blogs ausgezeichnet. In achtzehn Kategorien werden zusammen mit den Publikumspreisen bis zu 36 Blogger_Innen ausgezeichnet.

Eine unabhängige Nominierungskommission und Jury bestehend aus Journalisten, Medienwissenschaftler, Internet-Experten und Fachleute aus Kultur und Bildung – bewerten sowohl inhaltliche, funktionale als auch gestalterische Aspekte.

Im Rahmen des Blog Awards wird in den fünfzehn Kategorien zusätzlich zum Jurypreis jeweils ein eigener Publikumspreis verliehen. Auf der Basis der von der Jury nominierten Vorschläge können alle Internetnutzer für das von ihnen favorisierte Angebot abstimmen.

Der Komödiant nimmt teil

Selbstverständlich nehme auch ich am Blog Award teil, und hoffe auf eine halbwegs passable Platzierung. Denn wie ich so meine Konkurrenz in der Kategorie „Politik & Gesellschaft“ studiert habe, sind dort ausschließlich Hausnummern wesentlich größer als die meine unterwegs. Aber in der Rolle des Underdogs fühle ich mich ausgesprochen wohl. Wer noch nicht so richtig weiß was er vom Komödianten halten soll – einfach mal die Über mich Seite ansehen, da gibt’s Infos.

Ohne Erfolgsaussicht ist schließlich jedes Ergebnis als positiv zu sehen. Nichts desto trotz wünsche ich mir natürlich von Euch, ihr treuen Leser, dass ihr für mich abstimmt.

Dazu gehe man einfach auf die Seite https://blog-award.com/ – dort findet man unter „Publikumsvoting“ alle Kategorien die ausgezeichnet werden – und schließlich findet man den Komödianten in der Kategorie „Politik & Gesellschaft„. Jeder Stimme für mich sei im Voraus schon einmal ein herzlicher Dank ausgesprochen. Zum Abstimmen benötigt man lediglich eine E-Mailadresse.

Teilnahme noch möglich! (nur bis 31.07. – abgelaufen)

An alle Blogger sei der Aufruf gerichtet sich ebenfalls an der Ausschreibung zu beteiligen! Man kann auch seinen eigenen Blog ganz einfach vorschlagen. Lediglich begründen, warum man denn am Blog Award teilnehmen möchte, muss man. Es gibt etliche Sachpreise mit einem Gesamtwert von über 15.000€ – darunter viel Technikgedöns, Amazon Gutscheine u.v.m.

Und am Ende profitieren sicher alle von vielen Teilnehmern. Je mehr, desto erfolgreicher und wiederholbarer ist der Blog Award. Also nichts wie ran da – Blog einreichen!

 

 

Teilen mit:

Leave a Reply

5 Kommentare auf "Blog Award 2017"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
Simon Segur
Gast

Wollte mich gerade – angeregt durch diesen Deinen Beitrag hier – anmelden, musste aber leider feststellen, dass am 31. Juli Einreichungsschluss war. Dann muss ich wohl doch Dich und nicht mich voten :-)
Liebe Grüße!

Blog Award
Gast

Hallo,

bis zum 31.7 war die Anmeldung möglich. Das Publikumsvoting läuft seit dem 1.8 bis 30.9.2017

Viele Grüße
Christian

wpDiscuz