Die besten Inhalte im Netz (mit Verlosung)

piqd – „Für eine informierte Öffentlichkeit“

Ein Slogan den sich viele gerne auf ihre Fahne schreiben. Seien es die etablierten großen Verlage oder Onlineplattformen. Informationen lassen sich heutzutage aus unzähligen Quellen beziehen. Allerdings, und damit bin ich vermutlich nicht allein, stellt sich einem schon manchmal die Frage inwiefern man nun wirklich gut informiert ist.

Und da möchte die Plattform piqd – handverlesenswert (nominiert für den Grimme Online Award 2017) ansetzen. Dort werden zu 18 Themen die besten Inhalte im Netz gesammelt, bewertet, diskutiert und möglichst auch noch von allen Seiten der Medaille betrachtet. Allerdings, ganz Oldschool, arbeitet hier nicht irgendein super-cleverer Algorithmus und die ebenso cleveren Köpfe dahinter lachen sich heimlich in ihre reichen Fäustchen – Ne, ne, ne!

150 – sie alle zu finden, die guten Artikel, an’s Licht zu bringen, und ewig zu binden

 

150 Experten auf den verschiedenen Gebieten durchforsten das weltweite Netz, um ihm seine Schätze zu entlocken. Dessen jedoch nicht genug! Von den sogenannten Kuratoren wird nicht einfach nur erwartet reißerische Artikel an seine Leser weiterzugeben.

 

Sie müssen sich auf

ihrem Gebiet nicht nur bestens auskennen, bspw. Wissenschaftler, Journalisten und dergleichen arbeiten für piqd, sondern mit ihren Empfehlungen auch stets einen breitgefächerten Überblick zu dem Thema geben um eine möglichst diverse Debatte anzuregen.

Also .. quasi wie ich .. nur das ich manchmal fies und einseitig argumentiere um zu provozieren und zum Nachdenken anzuregen – also, eigentlich .. gar nicht wie ich. Und ich muss zugeben der Ansatz gefällt mir so unfassbar gut, ich habe mir vorgenommen mir davon eine ganz dicke Scheibe abzuschneiden!

Welche Rolle spielt der Leser?

Nach einer kleinen Testphase, die mir piqd freundlicherweise zugestanden hat, habe ich tatsächlich das Gefühl da passiert gerade etwas wirklich wundervolles. In den Kommentaren der einzelnen Beiträge wird heiß diskutiert – und genau das predige ich ja auch stets – sich mit den Dingen auseinanderzusetzen.

Häufig erlebt man es, dass in Kommentaren verschiedenster Onlineartikel heftig, und häufig auch einseitig oder uninformiert diskutiert wird. Kommt hier bestimmt auch mal vor, allerdings haben die Leser eine echte Chance einen Blick auf das große Ganze zu werfen, zu verstehen um sich dann wiederum in einem produktiven Streit zu begegnen.

Außerdem, und das ist meiner Meinung nach mehr als nur angemessen, ist der Leser auch Kunde und bezahlt mit 3€ im Monat nicht nur die Idee sondern auch die 150 cleveren Köpfe.

Großartig, sage ich!

Kleiner Kritikpunkt

Es gibt auch einen Investoren der das Projekt unterstützt. Klar, das ist ganz einfach unvermeidlich und im Grunde eine super Sache, allerdings bringen Geldgeber (wenn auch renommiert) auch eigene Interessen mit. Weshalb ich persönlich auch bereit wäre mehr als nur 3 schmale Euronen im Monat zu bezahlen

piqd wird ermöglicht durch Konrad Schwingenstein. Konrad ist der Enkel von August Schwingenstein, einem Mitgründer des Süddeutschen Verlags. Die Familie verkaufte die Firmenanteile 2010. Außerdem ist Konrad Hauptinvestor der August Schwingenstein Stiftung, die Fortbildung und Dienstleistungen für unabhängige Journalisten unterstützt.

Nebenbei, für alle Interessierten:

piqd bietet einen 60-tägigen kostenlosen Test an der sich, welch positive Überraschung, nicht automatisch verlängert und ohne Kosten zu verursachen einfach endet.

Meine Empfehlung: Einfach ausprobieren!!!

Verlosung einer lebenslangen Mitgliedschaft!

Für meinen Test und diesen Beitrag erhalte ich eine lebenslange kostenlose Mitgliedschaft bei piqd.

Doch nicht nur ich werde belohnt! Ihr auch!

Gebt mir ein kurzes Feedback in den Kommentaren was ihr von der Sache haltet, und qualifiziert euch somit für die Verlosung. Ich wähle dann zufällig einen Gewinner aus. Vielleicht darf auch mein Kater mittels Futterschalen-Auswahl den Gewinner bestimmten .. mal sehen wie sich das halbwegs unterhaltend gestalten lässt.

Vielleicht gibt’s das ja mal als Video auf Instagram oder ich mache sonst irgendeine coole neumodische virale Aktion .. aber Achtung! Ich kann sowas nicht!

 

Teilen mit:

Leave a Reply

9 Kommentare auf "Die besten Inhalte im Netz (mit Verlosung)"

Benachrichtige mich zu:
avatar
Sortiert nach:   neuste | älteste | beste Bewertung
charlotte
Gast

find ich gut. würde gerne bei der verlosung mitmachen.

Patricia
Gast

interessant! kannte ich gar nicht. tolle Vorstellung!

Roland G.
Gast

Hallo,
ich nehme auch an der Verlosung teil.

Gruß,
Roland

Marie Naumann
Gast

Finde ich klasse!!
Auch gut geschrieben!
Möchte auch was jewinnen xD

derhannes
Gast

Kann man an der Verlosung noch teilnehmen?

wpDiscuz