Filmtheorie – Hat Käpt’n Hook Arielle’s Mutter getötet?!

Veröffentlicht von

Nach dem Film die Filmtheorie – und die ist alles andere als trocken!

Hat Käpt’n Hook Arielle’s Mutter getötet?

Was im ersten Augenblick absurd klingen mag, geistert in einigen Filmgeek-Köpfen als echte Theorie durch die Hirnwindungen. Und es gibt plausible Anhaltspunkte .. 

 

Peter Pan (1953)
Die kleine Meerjungfrau (1989)

 

 

 

 

 

Zu den Fakten:

Diese Filmtheorie geht davon aus, dass der Disney-Klassiker „Peter Pan“ von 1953 und „Arielle die Meerjungfrau“ (1989) eine gruselige Verbindung haben. Nämlich den tragischen Tod von Arielle’s Mutter.

Zwar gibt es auch einige Schwachstellen innerhalb der Theorie, allerdings ist es doch viel aufregender sich die mögliche Verbindungen etwas genauer anzusehen, oder?

Meerjungfrauen aus „Peter Pan“

So sehen wir in einer Szene des Peter Pan Films, dass er mit einer Gruppe von Meerjungfrauen befreundet oder mindestens bekannt ist. Soweit so unaufregend.

Wirklich interessant daran ist jedoch, dass eine der Meerjungfrauen rotes Haar hat, und einen hübschen Muschel-BH trägt – na, das kennen wir doch von irgendwo?! Richtig, so, oder zumindest so ähnlich sieht auch Arielle aus. 

Eine weitere Parallele ist, dass Peter Pan und Arielle die einzigen Disney-Filme sind in denen Meerjungfrauen überhaupt vorkommen.

Es wäre jedoch anmaßend aufgrund dessen eine ganze Theorie zu entwickeln. Doch da Filmfans bekanntlich nie schlafen, gleich zum nächsten Punkt.

Zwar ist zwischen unserer kleinen Meerjungfrau und dieser, etwas älteren, anders gezeichneten Version aus dem Peter Pan Film eine gewisse Ähnlichkeit zu erkennen, aber wäre es ein bisschen sehr kühn zu behaupten, dass das auch Arielle ist. Schließlich könnte das auch einfach Zufall sein.

Nur soll das auch nicht Arielle sein, sondern ihre Mutter.

Und das macht schon weitaus mehr Sinn. Zwar bekommt man Arielle’s Mutter im Originalfilm nicht zu sehen, jedoch wird in Teil 3 (Wie alles begann) gezeigt, wie sie von einem Piratenschiff „zerquetscht“ wird, das frappierende Ähnlichkeit mit dem Schiff von Käpt’n Hook hat.

Die Schiffe im Vergleich – die Ähnlichkeit ist deutlich zu erkennen, oder?

Dem jedoch nicht genug, so soll ihre Mutter auch äußerlich Arielle sehr ähnlich gewesen sein. Wie man im Bild gut sieht, wird sie im dritten Teil nahezu identisch mit Arielle’s Äußerem dargestellt – was irgendwie ziemlich gut ins Gesamtbild dieser Filmtheorie passt.

Was bei dem „Zusammenstoß“ zwischen Meerjungfrau Mama und Piratenschiff noch, oder besser gesagt erstmal gar nicht auffällt, ist, dass die Piraten geradewegs auf Arielle’s Mutter zuhalten, offenbar auch Notiz von ihr nehmen, sich aber gar nicht über ihre Existenz wundern?! Ich meine, immerhin sind da eine ganze Menge Meerjungfrauen und Männer direkt vor ihnen im Wasser, und die Besatzung des Schiffes ist nicht eine Sekunde lang irritiert .. irgendwie komisch. Man könnte fast meinen sie seien den Anblick von Meeresmenschen gewohnt.

Zur Erinnerung: In den Arielle Filmen sind Meerjungfrauen in den Köpfen der Menschen eigentlich nicht existent, was die Piraten doch eigentlich dazu veranlassen müsste sich über die Meerjungfrau vor ihrem Schiff mächtig zu wundern. Die aber halten gnadenlos auf sie zu, und zermalmen sie an scharfkantigen Felsen. Fast schon so, als ob die Piraten den Anblick holder Schönheiten mit Muschel-BH’s gewohnt sind, wie es ja eigentlich nur Käpt’n Hook und seine gemeine Crew sein könnte. Die kommen schließlich aus Nimmerland, wo es schon 1953 Meetjungfrauen gab. Und dann könnte man nun zur Überlegung gelangen Arielle’s Mutter hat in Nimmerland gelebt, oder ihre Jugend dort verbracht.

Eine wittige, und teilweise durchaus schlüssige Filmtheorie, die mir auf makabere Weise sehr gut gefällt. 

Wie cool wäre denn bitte ein Nimmerland/Unterwasser Crossover. Und auch wenn es nur die Hirngespinzte hobbyloser Filmfans sein sollten – mir gefällt’s!

Und sie lebten glücklich oder so ähnlich bis ans Ende des Abspanns..

Lasst mich in de Kommentaren wissen wie Ihr zu dieser Theorie steht, und was Euch möglicherweise noch aufgefallen ist! Liebe Grüße und einen herzlichen Dank für die Idee an Jay und Arya von „Filmgeek“! Einer der wohl besten YouTube-Channles weltweit!

Ist in jedem Fall einen Klick wert: Filmgeek-YouTube Channel

 

 

2 Kommentare

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.